Donnerstag, 23. Mai 2013

Recycling

Guten Abend!
Es gibt endlich wieder ein neues Nähprojekt.
Kennt ihr es auch, ihr seht etwas tolles und denkt, dass muss ich auch unbedingt nähen. So geht es mir auch mit Schnabelinas Mini-JaWePu. Eine tolle Strickjacke, die man in verschiedenen Variationen nähen kann.
Letzte Woche viel meinem Göttergatten auf, dass der Reißverschluss an seiner Strickjacke kaputt ist.
Wegwerfen?
Viel zu schade, denn der Stoff ist super schön kuschelig und völlig in Ordnung.
Also aus Herrengröße L wird Kindergröße 80.


Rauf auf den Küchentisch und her mit der Schere und dem Schnittmuster.


Alle Teile ausgeschnitten und dann lege ich sie erst auf den Stoff um zu sehen, wie ich sie möglichst platzsparend verwenden kann.


So noch einmal kontrollieren ob alles da ist und dann ab an die Arbeit.
Erst die Taschen an die Vorderseite nähen, usw.
Hat mich schon ordentlich Zeit gekostet aber Schnabelinas Tutorials sind einfach super beschrieben und für jeden verständlich.


Voila da ist das Prachtstück. Bin richtig stolz.


Hinten noch schnell ein Stern aufgenäht, soll ja nach Kind aussehen.
Hätte auch gerne noch vorne auf die Tasche einen Stern aufgenäht, aber das hätte ich als erstes machen müssen. Passiert halt beim ersten Nähen.


Ich bin bei meinen genähten Sachen immer sehr selbstkritisch, aber mit der Jacke bzw. mit den Nähten bin ich sehr zufrieden.


So dann noch schnell anprobiert...
... passt perfekt!
Nur mein Model wollte heute nicht so richtig habe jede Menge verwackelte Bilder :-).



Naja die zwei Fotos sind doch etwas geworden.
Und wie findet ihr die Strickjacke?
Auch schon einmal etwas wiederverwertet?

Kommentare: